Ziel der Imkerei sind gesunde und Vitale Völker

Mit der Varroamilbe, die seit den 1980-er Jahren alle Bienenvölker in der Schweiz befallen hat, gibt es keine Völker mehr, die ohne die Pflege durch den Imker oder die Imkerin überleben würden.

Ist der Milbendruck zu hoch, schwächt dies die Vitalität der Insekten und sie werden anfälliger für weitere Krankheiten. Ziel ist es, die Völker gesund und vital zu erhalten. Dazu bedarf es der regelmässigen Bekämpfung der Varroa, sauberes Arbeiten und das Vermeiden der Verschleppung von Krankheiten auf dem Bienenstand selber oder duch das Verschieben von Völkern.